Ständige Anspannung macht Stress -

mit all den negativen Folgen auf unser Wohlbefinden!

Meist bemerken wir diese Anspannung gar nicht, weil sie so gewohnt ist und für uns ganz normal. Was wir spüren sind die  Folgen, wie z.B.:

  • Ständig kreisende Gedanken, eine endlose To-Do-Liste und nicht abschalten können.
  • Körperliches Unwohlsein: der Rücken tut weh - Kopfschmerzen machen Deinen Alltag zusätzlich anstrengend - Muskelverspannungen machen den Nacken steif und unbeweglich - auf den Schultern lastet ein Gewicht.
  • Du fühlst Dich müde und erschöpft.
  • Gefühle, die immer wieder auftauchen, wie Angst zu versagen, nicht gut genug zu sein, explodieren vor Wut oder das Versinken in tiefe Traurigkeit.
  • Eine Ahnung "etwas fehlt" und nicht wissen was.

Es gab und gibt immer wieder Ereignisse und Situationen, die uns zu überwältigen scheinen oder die unser Denken und Sein völlig einnehmen.

Unsere Muskeln spannen sich unwillkürlich an, wenn wir uns anstrengen um durchzuhalten und das Leben in den Griff zu bekommen oder

wenn wir unsere Gefühle zurückhalten müssen.

Diese Anspannung "machen" wir nicht, sie passiert instinktiv!

Sie ist uns nicht bewusst!

Die Lösung der Anspannung findest Du in DIR ->

und Du entdeckst Deine Qualitäten darunter:

 

Leichtigkeit, Freude, Lebendigkeit, Lust Neues zu entdecken, Beweglichkeit, körperliches und emotionales Wohlbefinden, Selbstvertrauen, Mut, Gelassenheit, glücklich sein, Zufriedenheit, Kraft, Ruhe - die Qualitäten für ein erfülltes Leben!